Blumenkohlcurry

Ich dachte es ist mal wieder Zeit für eine Hauptmahlzeit für euch als Inspiration. Obwohl ich bei dem schönen und warmen Wetter am liebsten den ganzen Tag Eis essen würde. 😀 Jedenfalls gibt es heute ein Rezept, der Titel verrät es schon, aus Blumenkohl. Blumenkohl ist eines meiner Lieblingsgemüsesorten und vielfältig zubereitbar.

Das Rezept ist auch super einfach und geht echt schnell. Für ca. 2 Portionen benötigt ihr:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Öl
  • 400g Blumenkohlröschen (ich hatte tiefgefrorene)
  • 300g Kartoffeln
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Milch
  • 3 EL Saure Sahne
  • 1 1/2 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer, Curry- und Chillipulver

Ihr könnt wahlweise auch anderes Gemüse verwenden, ich habe das Rezept auch schon mit Kaisergemüse oder Brokkoli gekocht.

  1. Zwiebel fein hacken, Blumenkohl in Röschen schneiden (falls ihr kein TK benutzt) und die Kartoffeln in Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebel in einem großen Topf in Öl andünsten, Blumenkohl und Kartoffeln dazu geben und kurz mitdünsten.
  3. Gemüsebrühe und Milch mit in den Topf geben und alles garen.
  4. Saure Sahne mit dem Mehl in einer kleinen Schüssel verrühren.
  5. Wenn das Gemüse die für euch beste Festigkeit hat, gebt ihr den Saure Sahne-Mehl-Mix mit in den Topf und lasst alles nochmal aufkochen und umühren nicht vergessen.
  6. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Curry- und Chillipulver würzen.
  7. Fertig -> Genießen! 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen und ausprobieren und ich freue mich darüber, wenn ihr mir eure Ergebnisse präsentiert!
Genießt das Wochenende und das schöne Wetter.

Alles Liebe,
Linda. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s