Fridolin, mein Osterlamm

IMG_4550.JPG

Ostern steht vor der Tür und ich hatte heute mal wieder Lust etwas zu backen. Ich habe dieses super süße Osterlamm-Rezept auf einem meiner absoluten Lieblingsblogs gefunden und musste es direkt ausprobieren. Ich hatte so viel Spaß beim backen und zsammenbasteln, dass ich euch meinen Fridolin mal vorstellen wollte. 😀

Wie schon gesagt, das  Rezept für das Osterlamm ist nicht von mir, sonder von der lieben Angie. Sie hat einen super schönen Blog mit vielen tollen Rezepten von denen ich schon einige ausprobiert habe und die ich alle absolut empfehlen kann. Also schaut doch mal bei ihr vorbei, ich kann es euch nur empfehlen und liebe ihren Blog.

Das Rezept für das Osterlamm findet ihr hier.

IMG_4518.JPG

Ich habe für mein Osterlamm jedoch keinen Hagelzucker verwendet, da ich so etwas nicht zu Hause hatte, und habe daher meinem Fridolin ein Mandelblättchen Fell verpasst.
Der Hefeteig ist super fluffig und so lecker!! Mit Marmelade oder Philadelphia Milka ist er auch sehr zu empfehlen.

Vielleich habt ihr zu Ostern ja auch nochmal Lust etwas leckeres für eure Familie zu backen und probiert das Rezept von Angie mal aus. Meiner Familie hat es sehr gut geschmeckt und von Fridolin ist nur noch Kopf und Kragen übrig. 😀

Ich wünsche euch schon einmal ein schönes Osterfest und viel Freude im Kreise eurer Liebsten!! 🙂

Alles Liebe,
Linda. 🙂

IMG_4523.JPG

Advertisements

3 Gedanken zu “Fridolin, mein Osterlamm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s